Am letzten Spieltag vor der Weihnachtspause konnten die Volleyball-Damen leider nur einen Punkt holen. Gegen den Gastgeber München Ost verloren sie deutlich mit 0:3 Sätzen, gegen den MTV Pfaffenhofen mussten sie eine bittere 2:3-Niederlage einstecken.

 

Der vierte Spieltag am vierten Wochenende in Folge verlief für die Damen des VfB weniger erfolgreich. Im ersten Spiel konnten die Spielerinnen gegen den starken Gegner München Ost wenig ausrichten. Während die Gegnerinnen ihr Spiel sicher durchzogen, leisteten sich die Damen aus Eichstätt zu viele Eigenfehler und Ungenauigkeiten: die Annahme wackelte, das Zuspiel war ungenau und die Angriffe konnten kaum Durchschlagkraft entwickeln. Auch die Aufschläge – eine Stärke der Eichstätterinnen – konnten die Gegnerinnen nicht aus dem Konzept bringen. Somit siegte München Ost mit 0:3 Sätzen (18:25; 19:25; 11:25).

Das zweite Spiel gegen den altbekannten Gegner MTV Pfaffenhofen begann vielversprechend: in den ersten beiden Sätzen konnten sich die Eichstätterinnen mit jeweils 25:18 durchsetzen. Dann wurde ihr Spiel jedoch schwächer, während zugleich die Mannschaft aus Pfaffenhofen stärker wurde. Daraus folgten zwei Satzverluste mit 19:25 und 12:25. Im entscheidenden fünften Satz gelang es den Spielerinnen aus Eichstätt ebenfalls nicht, wieder die Oberhand zu gewinnen, und sie mussten sich mit 10:15 geschlagen geben. Dadurch nehmen die VfB-Damen von diesem Spieltag nur einen Punkt mit.

Jetzt haben die Volleyballerinnen erst einmal Weihnachtspause. Am 20.01. steht dann der nächste Spieltag gegen den PSV München und Germering an.

   

nächste Termine  

   

TopSponsor  

   

BFV  

RL Banner Liveticker 150

Bayernliga Pur 150

Logo Regionalliga Bayern 150

   
© ALLROUNDER