Von einem sehr gelungen Testspiel sprach VfB-Trainer Markus Mattes trotz einer 2:5 (1:2) Niederlage bei der U-21 des 1. FC Nürnberg. Vor allem mit der ersten Halbzeit war Mattes  zufrieden, wobei er sich nur über das 1:2 mit dem Halbzeitpfiff ärgerte: "Nach einigen Anlaufschwierigkeiten kamen wir mit dem Kunstrasen immer besser in Schwung. Wir hatten die besseren Möglichkeiten und die 1:0 Führung war durchaus verdient. Beim 1:1 Auslgeich waren wir kurzzeitig nicht konzentriert und das 1:2 war natürlich überflüssig."

Für die Konkurrenz in der Fußball Bayernliga Nord endete das Spitzenspiel zwischen dem VfB Eichstätt und dem TSV Aubstadt mit einem zufriedenstellenden torlosen 0:0. Die Elf von Trainer Markus Mattes behauptete zwar die Tabellenführung, doch die Konkurrenten aus Neumarkt, Aschaffenburg und Großbardorf sind nach dreifachen Punktgewinnen sehr nahe gerückt.

600 Zuschauer sahen ein umkämpftes, aber sehr faires Spiel mit zwei grundverschiedenen Halbzeiten.

Am Donnerstag, 5. Januar 2017 beginnt der 15. Heiner-Zieglwalner-Cup. Mannschaften aus ganz Bayern und darüber hinaus werden zu sehen sein, wobei das sportliche Niveau auch dieses Jahr wieder sehr hoch ist.

Zuschauer sind herzlich Willkommen! Es wird darum gebeten, bei der Anfahrt mit dem PKW den Parkplatz am Volksfestplatz zu benutzen.

Der VfB Eichstätt hat nun auch das "Grabfeld" gestürmt und behauptete nach einem 3:2 (1:0) Auswärtserfolg beim TSV Aubstadt auch weiterhin die Tabellenführung in der Fußball Bayernliga Nord.

Onlineaugabe der Stadionzeitung

ausgabe 1

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok