Auf dem Sportgelände des SC Rohrenfels bestreitet der VfB Eichstätt am Sonntag (Anstoß 17.00 Uhr) sein nächstes Testspiel gegen den FC Pipinsried.

Der sofortige Wiederaufstieg in die Regionalliga Bayern ist das erklärte Saisonziel beim FC Pipinsried. Zahlreiche namhafte Verstärkungen sollen dafür sorgen, dass dieses Vorhaben gelingt. Neben Spielertrainer Fabian Hürzeler konnte "gleichgerechtigt" Spielertrainer Muriz Salemovic vom Bayernligaaufsteiger TSV Landsberg verpflichtet werden. Pascal Ebeling kommt aus Heimstetten und zwei weitere "Hochkaräter" mit Erfahrung in der 3. Liga kommen von Ataspor München.

Anders die Situation beim VfB! Am Kader wird noch eifrig gebastelt, aber ohne das nötige "Kleingeld" tut man sich schwer.

Gegen Pipinsried wird der VfB also weiterhin improvisieren müssen, wobei mit der Rückkehr von Benni Schmidramsl und Jonas Fries auch die Abwehr stabiler auftreten wird.

 

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok