Mit der letzten Aktion gelang den Gästen durch Jabiri der 2:3 Siegtreffer. Eine Ecke drehte sich nach innen, Jabiri hielt den Fuß hin und drin war das Leder. Ein Unentschieden in diesem tollen Spiel wäre sicherlich das gerechte Ergebnis gewesen. Die 1642 Zuschauer waren auf jeden Fall begeistert.

Der VfB begann offensiv und zwangen die Gäste in die Defensive. In der 21. Minute belohnte sich der VfB mit dem 1:0. Drei Mal lief das Leder direkt, Lushi legte in den Lauf von Eberle und der traf aus 12 Metern flach ins rechte Eck. Als Eberle im Strafraum zu Fall kam forderte der VfB einen Strafstoß. Andermatt war ihm in die Hacke gelaufen, doch der Pfiff blieb aus. Schweinfurt wurde nun offensiver und dadurch deutlich besser. Klasse herausgespielt gelang in der 35. Minute das 1:1. Görtler flankte butterweich auf den zweiten Pfosten und Stefan Maderer köpfte im Flug ein. Trinks hatte danach zwei Mal die Führung auf dem Fuß, scheiterte jedoch einmal an Özhitay und eine Direktabnahme flog über das Tor. In der 43. Minute dann doch die nicht unverdiente Führung für Schweinfurt. Nach einem Freistoß konnte das Leder nicht entscheidend geklärt werden, Kleinheismann kam am Sechzehner ans Leder und versenkte dieses herrlich per Volleyschuss ins linke untere Eck.

Schweinfurt gefiel durch gelungene Kombinationen, vergab jedoch die Konter leichtfertig. Der VfB erhöhte mit der Heriennahme von Klinsman den Druck. Der Kolumbianer scheiterte am großartig reagierenden Eiban und wenig später forderte der VfB vergeblich einen Handelfmeter, nachdem Schelle abgezogen hatte und einen Schweinfurter anschoss. In der 80. Minute zeigte der Unparteiische dann doch auf den Punkt. Ein weiter Einwurf von Schelle flog durch den Fünfmeterraum und der einlaufende Schäll wurde beim Abschluss umgerissen. Fabian Eberle übernahm die Verantwortung und traf sicher zum 2:2. Als sich das Unentschieden abzeichnete, schlugen die "Schnüdel" eiskalt zum 2:3 zu.

VfB: Özhitay - Haas, Zant, Schmidramsl, Steinhöfer - Fries, Federl, Schelle - Wolfsteiner (75. Schäll), Eberle, Lushi (62. Klinsman)

FC Schweinfurt 05: Eiban, Lo Scrudato, Fritscher, Andermatt, Kleineheismann, Fery, Weiß, Jelisic, Görtler, Maderer, Trinks (81. Jabiri)

SR: Andreas Hartl

Zuschauer:

Tore: 1:0 (21.) Fabian Eberle, 1:1 (35.) Stefan Maderer, 1:2 (43.) Stefan Kleineheismann, 2:2 (80./FE), 2:3 (90+4) Adam Jabiri

Gelbe Karten:

VfB: Schelle, Schmidramsl, Zant   -   Schweinfurt: Fritscher, Lo Scrudato, Jelisic,

 

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok