Vor der nächsten schweren Aufgabe steht die "Zweite" am Samstag um 14.30 Uhr bei der SpVgg Kammerberg.

Kammerberg belegt derzeit den 12. Tabellenplatz und müsste somit noch in die Relegation. Der Abstand auf das rettende Ufer beträgt aber nur zwei Punkte. Nach dem 3:1 Erfolg gegen Manching hoffen Max Dörfler und Julian Scholl auf die nächste Überraschung: "Wir sind krasser Außenseiter, doch die letzten Auftritte waren nicht schlecht. Wir müssen die beiden Torjäger Giacinto Sililia und Sebastian Waas aus dem Spiel nehmen. Gelingt uns das, wollen wir auch punkten."

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok